Edith Binderhofer

Portrait
Als Zeithistorikerin habe ich mich auf den Nahen Osten spezialisiert und bin mit dieser Region seit 1984 beruflich und privat verbunden. Da ich schon immer neugierig war, lebte ich 12 Jahre in Paris, Kairo, Essen und Frankfurt am Main Beruflich war für mich meine Zeit als Bildungs- und Kulturvermittlerin im Afro-Asiatischen Institut als weltoffener Platz in Wien besonders bereichernd. Im kreativen Bereich sammelte ich Erfahrungen als autodidaktische Photographin, Mitarbeiterin im Dokumentarfilmbereich und Autorin von „Der Himmel in meinem Land hat eine andere Farbe. LebensGeschichten. Gespräche mit asiatischen Frauen in Wien.“ und „Die Stunde Solomons. Europäische Frauen im Orient.“ Mit amani kann ich vieles von dem, was mir wichtig ist, miteinander verbinden und mit Anderen teilen: Meine Liebe zum Orient, mein Interesse für Menschen und ihre Lebensbedingungen, meine Freude an Begegnungen und meine Begeisterung für Kunst und Schönheit in vielen Facetten.